Datenschutz

  Wir übernehmen gerne Ihren Datenschutz!

Der Datenschutzbeauftragte sorgt sich nicht nur um die Rechte der Betroffenen, sondern im identischen Umfang um die Sicherheit IHRER Daten denn

KEIN DATENSCHUTZ OHNE IT-SICHERHEIT!


Am 24.10.1995 ist die EU-Richtlinie "Zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr" verabschiedet worden.
Die wesentlichen Grundsätze der EU-Richtlinie finden Sie hier.

EU Richtlinien müssen innerhalb von 3 Jahren von den Mitgliedsstaaten umgesetzt werden.
Das überarbeitete Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) muss seit dem 22.05.04 von den öffentlichen und nicht-öffentliche Stellen (natürliche, juristische Personen und Gesellschaften und andere Personenvereinigungen des privaten Rechts) umgesetzt werden.

Nachdem BDSG benötigen alle Unternehmen, die mehr als 9 Mitarbeiter mit der automatisierten personenbezogenen Datenverarbeitung beschäftigen, oder Daten verarbeiten die der Vorabkontrolle unterliegen, einen Datenschutzbeauftragten.

Außerdem müssen Unternehmen die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder nutzen mindestens:

die technischen und organisatorischen Maßnahmen erfüllen (§9 BDSG + Anlagen)
ein öffentliche Verfahrensverzeichnis führen (§4g Abs. 2 BDSG)
ein internes Verarbeitungsverzeichnis führen
die Mitarbeiter gemäß §5 BDSG auf die Verschwiegenheit verpflichten
die Mitarbeiter in die richtige Anwendung des Datenschutzes einweisen